infas unterstützt den UNHCR

Frau mit Kopftuch schaut hinaus aufs Meer

infas hat für den Hohen Flüchtlingskommisar der Vereinten Nationen, kurz UNHCR, pro bono eine kurze Bevölkerungsbefragung zur Beurteilung dieser und anderer Organisationen im Bereich Flüchtlingshilfe durchgeführt.

Mit der Untersuchung wurden unter anderem die Bekanntheit und auch die bisherige und künftige Spendenbereitschaft ermittelt. Der UNHCR wird die Untersuchung dafür nutzen, seine Arbeit und insbesondere Kommunikation zu optimieren.

Der UNHCR wurde 1951 von der UN-Generalversammlung gegründet, um europäischen Flüchtlingen in der Folge des Zweiten Weltkrieges zu helfen. Seit seiner Gründung hat die Organisation über 50 Millionen Menschen dabei unterstützt, sich ein neues Leben aufzubauen. In den Jahren 1954 und 1981 wurde der UNHCR dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Die Unterstützung durch infas soll in Form einer jährlichen Erhebung fortgeführt werden. infas verfolgt mit dieser Erhebung sein soziales Engagement weiter. In den vergangenen Jahren hat infas unter anderem die Ärzte ohne Grenzen e.V., German Doctors e.V. und andere Hilfsorganisationen unterstützt.

Foto: Ifrah Akhter