Fürs Studium in die große weite Welt? Nicht unbedingt

Wenns ans Studieren geht, stellt sich gleich nach der Entscheidung ob BWL, Chemie oder doch Kunstgeschichte die Frage: „Wo denn?“ – also eine Mobilitätsentscheidung, die oft ein Leben prägt. In Deutschland tut sich den Studienanfängern ein Kosmos aus mehr als 400 Hochschulen auf, aus dem es zu wählen gilt. Zwischen Flensburg und Friedrichshafen scheint jede Stadt und jedes Städtchen ein potenzielles neues Zuhause für Studenten zu sein. Natürlich bietet nicht jede Universität jeden Studiengang an; nicht jede Hochschule ist in jedem Studienbereich renommiert; nicht jede Uni hat einen attraktiven Standort – und nicht jede Uni nimmt jeden Bewerber.

„Fürs Studium in die große weite Welt? Nicht unbedingt“ weiterlesen

Subjektive Lebenslagen – ilex im Plus

Seit 2007 erhebt infas den ilex, ein Maß zur subjektiven Lebenszufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Dieser Index soll ganz bewusst das subjektive Lebensgefühl und nicht objektive Indikatoren abbilden. Diese sind an anderen Stellen in zuverlässiger Form verfügbar. Anfang 2015 wurde die inzwischen siebte ilex-Messung durchgeführt. Wie auch in den Erhebungen zuvor wurden 1.500 Menschen telefonisch zu ihren Bewertungen in Sachen Lebenszufriedenheit und Teilhabe befragt. Während die Erhebungen zwischen 2007 und 2014 ein langsames Öffnen der sozialen Schere zeigten, bei der sich die Abstände dieses subjektiven Indikators zwischen „oben“ und „unten“ schrittweise vergrößerten, liefern die letzten beiden Jahre 2014 und 2015 ein anderes Bild.

„Subjektive Lebenslagen – ilex im Plus“ weiterlesen

Smart Home wirklich smart?

Der intelligente Kühlschrank taucht schon seit einigen Jahren in den Gazetten auf. Weniger jedoch im Handel und erst recht kaum in den privaten Haushalten. Dies ist kein Zufall. Eine aktuelle infas-Studie zu diesem Thema auf Basis von 1.500 befragten Personen zeigt warum. Zwar erfreut sich der Begriff „Smart Home“ inzwischen bei 22 Prozent der Bundesbürger einer genauen Kenntnis und weitere 35 Prozent haben davon zumindest schon einmal gehört, doch praktische Bedeutung haben Angebote rund um diese Techniken kaum.

„Smart Home wirklich smart?“ weiterlesen

Multimodalität auf der Spur – multimo gestartet

Multimodalität – was ist das überhaupt? Der Begriff ist zugegebenermaßen ein wenig sperrig, aber noch hat die Fachwelt keine eingängigere Alternative. Multimodal ist, wer sich etwa im Verlauf einer Woche nicht nur auf sein eigenes Auto verlässt, sondern regelmäßig sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder dem gesharten Auto unterwegs ist.

„Multimodalität auf der Spur – multimo gestartet“ weiterlesen

A.T. Kearney 361 Family Award

Gemeinsam mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und infas hat A.T. Kearney den ersten Familienfreundlichkeitspreis ins Leben gerufen, der auf Mitarbeiterbefragungen basiert. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden 2014 mehr als 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Teilnehmerunternehmen aufgefordert, ihre persönliche Einschätzung zur Familienfreundlichkeit ihres Arbeitgebers abzugeben. Erstmals wurden nun die Gewinner des A.T. Kearney 361 Family Award ausgezeichnet.

„A.T. Kearney 361 Family Award“ weiterlesen