So war die Konferenz „Der Auftrag“ zur Vermächtnisstudie

Die Vermächtsnisstudie ist seit jeher Grundlage für die Diskussion gesellschaftlicher Entwicklungen. Etliche Vorträge, Diskussionsrunden und Medienbeiträge gab es bisher zu dieser Studie. Bereits zum dritten Mal fand jetzt die Konferenz „Der Auftrag“ in der ehemaligen Berliner Werkshalle Radialsystem V statt.

„So war die Konferenz „Der Auftrag“ zur Vermächtnisstudie“ weiterlesen

Riechen, Hören, Fühlen. Methodische Anmerkungen zur Erhebung für die „Vermächtnisstudie“ von ZEIT, WZB und infas

Vermächtnisstudie LogoSchon mehrfach hat die langjährige infas-Interviewerin versucht, eine ihrer Befragungspersonen persönlich zu Hause anzutreffen. Im Verlauf von 14 Tagen sucht sie die entsprechende Adresse, ein kleines Häuschen am Stadtrand einer norddeutschen Kleinstadt, nun schon zum dritten Mal auf. Sie ist immer wieder zu einem anderen Wochentag und stets zu anderen Uhrzeiten gekommen: einmal vormittags, einmal nachmittags und auch abends. Diesmal klappt es, der Gesprächstermin kommt endlich zustande. Der ältere Herr, 68 Jahre, hatte vorab schon einen Brief von infas erhalten, in dem die Studie vorgestellt wurde. Er weiß also, worum es geht und bittet die Interviewerin herein. „Danke, dass Sie die gut eineinhalb Stunden für unser Interviewgespräch heute zur Verfügung haben. Wollen wir gleich anfangen?“ Ein Kaffee wird angeboten – und los geht die Reise durch die insgesamt 135 Fragenbündel des Fragebogens der Vermächtnisstudie.

„Riechen, Hören, Fühlen. Methodische Anmerkungen zur Erhebung für die „Vermächtnisstudie“ von ZEIT, WZB und infas“ weiterlesen